Sascha Lobo über Trolle, Internetversteher und digitales Gedöhns-Gesellschaften